1.+2. mD – Neujahrsturnier TILLS LÖWEN CUP

Als das Turnier in Mölln – der TILLS LÖWEN CUP – online war, stand für uns Trainerinnen fest, dass wir das mit Übernachtung buchen. Denn nichts geht über ein gemeinsames Event, bei denen sich die Kinder noch mal auf eine ganz andere Art und Weise kennenlernen.

Gesagt – getan: Und tatsächlich meldeten sich bei uns fast alle Jungs für dieses Turnier an, so dass wir in guter Besetzung mit beiden Mannschaften fahren konnten.

Während einige Jungs Samstagmorgen mit mir mit dem 08-Bus fuhren, nahmen einige Eltern auch noch zusätzliche Mitfahrer mit.

Wir trafen uns dann um 09:00 h an der Stadtwerke Arena in Mölln, bezogen mit Sack und Pack unser Klassenzimmer, welches wir uns dann zur Schlafunterkunft herrichteten.

Und dann ging es für die 1. mD auch schon los mit dem ersten Spiel gegen die Schweriner Jungs (die späteren Zweitplatzierten); leider waren wir noch nicht ganz “wach” und verloren das Spiel deutlich mit 6:11.

Den Jungs der 2. mD erging es nicht viel anders und auch sie verloren gegen Warnemünde mit einem 7:13.

Während die 1.mD sich mit ihrer Leistung in den zwei weiteren Spielen steigerte – gegen Stockelsdorf knapp mit 10:12 verloren (alleine 4 erworbene 7-Meter :o( ) und gegen HV Leezen einen knappen Sieg mit 11:10 einfahren konnte – verlor die 2.mD ihre drei Vorrunden Spiele, obgleich sie gegen die Tills Löwen ein starkes Spiel boten (8:11). Das zeigte uns Trainerinnen, dass dieses Turnier durchweg mit sehr leistungsstarken Mannschaften besetzt war.

Diese Erkenntnis, dass wir hier nicht ganz so glorreich abschneiden würden, trübte aber in keinster Weise die Stimmung; im Gegenteil, die Jungs waren super drauf und hatten ihren Spaß. Gemeinsames Essen in der Schulmensa, in den nahegelegenes Läden Shoppen gehen, Film gucken, Tischkicker oder mit den Mädels Ticken spielen, rundeten den ersten Turniertag ab.

Nächsten Morgen war dann frühes Aufstehen angesagt; Trainerin Lisa scheuchte die Jungs der 2.mD schon um kurz nach 6 Uhr aus den Schlafsäcken, da sie um 08:00 h ihr erstes Spiel hatten. Die 1.mD ging es ein bisschen gemütlicher an und frühstückte erst um 07:30 h ;o)

Gegen Schwerin hatte unsere 2.Mannschaft echt einen sehr schweren Gegner, der sie dann auch schon ein wenig aus der Halle schoss (1:14). Auch die 1.mD konnte keinen Sieg über die Tills Löwen erringen (7:12), so dass beide Mannschaften nicht ins Viertelfinale einziehen konnten. Nichtsdestotrotz – und das zeichnet unsere Jungsluchse einfach aus – zeigten sie eine tolle Moral!

Nun kam es zum Spiel LUCHSE 1 : LUCHSE 2; beide Mannschaften freuten sich darauf und es war einfach toll zu sehen, wie sie mit freundschaftlicher Rivalität gegeneinander spielten.

Das letzte ihrer Spiele verloren beide Mannschaften leider wieder, so dass wir mit Platz 6 und 8 das Turnier beendeten. Von schlechter Stimmung keine Spur! Im Gegenteil alle waren gut gelaunt und sahen das Turnier, die einzelnen Spiele als Training für unsere Rückrunde an. Man munkelt, dass die Trainerinnen, Lisa und ich, so tolle Szenen gesehen haben, dass wir schon mega gespannt sind, was für einen Leistungsschub die Jungs nun machen.

Tolle Aktionen waren auch, dass zum einen die Mädels unserer wD uns angefeuert und die Jungs im Gegenzug die Mädels angefeuert haben.

Ab morgen geht’s dann wieder mit unserem normalen Training los. Bis zum nächsten großen Event dauert es nun bis Ostern.

Eure böörgitt

Aufrufe: 152

Teile die Luchse...