1. Herren – die Rückkehr des Erna

Mit der dritten Mannschaft des TH Eilbeck hatten wir am Sonntag Besuch vom Tabellenvierten in der „Eissporthalle“ am Buenser Weg. Zwar hatten wir das Hinspiel deutlich mit 29:31 gewonnen, doch Eilbeck darf man nicht unterschätzen. Denn nicht ohne Grund stehen sie auf dem vierten Platz. Und das stellten sie zu Beginn des Spiels ziemlich deutlich klar: zu Anfang der sechsten Minute lagen wir bereits mit 2:6 hinten. Warum? Vermutlich waren wir noch nicht ganz da; oder die Einstellung stimmte nicht; oder beides … Aber dann fassten wir Fuß im Spiel und trotzdem brauchten wir bis zur 19. Minute um den Ausgleich zum 9:9 zu schaffen. Zwei genial parierte 7-Meter verhalfen dann zusammen mit ein paar schön herausgespielten Toren zum Pausenstand von 17:12.

In der zweiten Halbzeit schafften wir es dann, mit einer meist soliden Abwehrleistung Eilbeck auf Distanz zu halten. Und unser ganz persönlicher Erna erfüllte mit seiner 100%-Quote seine Erwartungen und auch unsere Hoffnungen! Weiter so, mehr davon!! Der Endstand von 35:26 war dann auch deutlicher als wir es erwartet hatten.

Tore: Novalic (10), Brüning (6), Krones (5), Behrens (4), Popa, Preuhs (je 3), Holzhaus (2), Köhlmann, Völtz (je 1)

Aufrufe: 198

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •