1. Herren gegen TV Fischbek 3 erneut erfolgreich

Bei dem Wetter am letzten Wochenende zog man sich gerne in überdachte Gefilde zurück. Hauptsache trocken und warm. Somit bewegten wir uns einigermaßen guter Dinge in die Arena Süderelbe, um gegen den Tabellenachten , TV Fischbek 3, ein ordentliches Spiel zu spielen.

Die ersten Halbzeit war dann aber alles andere als ordentlich. Fischbek, obwohl ersatzgeschwächt, bot uns Paroli. Aber wir waren auch weit weg von einem ordentlichen und geordneten Spiel. Die Abwehr stand nicht wie gewohnt, Verschieben war fast eine Fremdwort, Übergaben funktionierten nicht – frei nach dem Motto: Nimm Du ihn, ich hab ihn fest. Auch fanden gefühlt zu viele “Kullerbälle” ihren Weg ins Tor. Und vorne hatten wir massive Probleme, den Ball im Tor zu versenken. Dazu ein zu langsames Spiel für unsere Verhältnisse kombiniert mit Zauberpässen – eine unheilvolle Kombination. Die erste Halbzeit endete so dann auch mit einem unzufriedenstellenden 11:12.

Es dauert dieses Mal deutlich länger als sonst, bis der Trainer in die Kabine kam. Nach kurzer, harter und mehr als berechtigter Kritik erhielten wir klar Vorgaben: Die Deckung sollte sich viel mehr bewegen sowie absprechen und die Expresspässe unterbinden. Der Angriff sollte deutlich zügiger werden, kein Prellen vor der Abwehr sondern schnörkelloses, schnelles Spiel.

Die Vorgaben so klar und eindeutig, man konnte sich nicht falsch verstehen. Und das sah man dann auch in der zweiten Halbzeit. Es funktionierte grundsätzlich viel besser. Und nachdem (Vorsicht, böse!) unser Torwart einen Ball ins Gesicht bekommen hat, war auch für Fischbek kaum noch was zu holen. Nur sechs Gegentreffer sowie ein gehaltener 7-Meter in der zweiten Halbzeit waren das grandiose Ergebnis. Am Ende stand es 17:29, aber alles in allem war es kein gutes Spiel von uns.

Tore: Krones (11, 6/6), Behrens (5), Popa (4), Zimbelmann (3), Erhorn (2), Holzhaus, Micev, Köhlmann, Preuhs (je 1).

Um wie immer zum Abschluss noch der Link zum Spielbericht (externer Link).

Unser nächsten Spiel ist wieder ein Spitzenspiel!
Am Sonntag den 22.03.20 spielen wir um 17:00 Uhr auswärts gegen SG Berged./VM 2 in der Halle “Fährbuernfleet” (Walter-Rothenburg-Weg 37, Hamburg).

Aufrufe: 165

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •