1. Herren verliert knapp gegen TV Fischbek 3

Also auf nach Fischbek, dieses Mal in die CU-Arena, zum ersten Spiel der Rückrunde. Trotz einer Absage liefen dann doch noch mit 11 Mann auf, theoretisch jeden Position mehrfach besetzt. Das Spiel begann dann ganz vielversprechend und wir führten in der 4. Minute mit 0:3. Aber nachdem Fischbek sich gefangen hatte, glichen sie aus und ab dann, na ja, schaukelte sich der Stand zum 13:12 zu Ende der ersten Halbzeit hoch. Das Spiel war aber wie zu erwarten alles andere als langweilig. Es wurde fair, aber sehr intensiv um jedes Tor gekämpft. 

Zur zweiten Halbzeit gab es keine großen Ansagen, nur hier und dort wurden kleinere Änderungen angesprochen. So ging es nach dem Wiederanpfiff denn auch munter weiter, wobei Fischbek im fleißig ein Tor vorlegte und wir nachzogen. Bis zur 53. Minute – da drehte sich das Blatt und wir legten vor! Bis zur 58. Minute, da glich Fischbek wieder aus zum 23:23. Und dann? Spannung pur: 7m für uns, leider nicht verwandelt; dann der Gegenangriff: lange gespielt, Torwurf pariert! Leider wurde dann der Abpraller vom Gegner gefangen und bei 59:41 verwandelt – was für ein Mist! Der folgende Angriff führte dann leider nicht mehr zum Erfolg so dass nun der Endstand von 24:23 auf der Uhr stand. 

Verglichen mit dem mit 25:28 verlorenen Hinspiel waren wir dieses Mal näher dran – aber es hat nicht sein sollen. Nächste Saison!

Nächstes Spiel ist dann wieder zuhause: Sonntag, 27.02.19, 16:30 Uhr gegen TuS Finkenwerder. 

Tore: Behrens (6), Krones (5, 4/3), Brüning, Zimbelmann (je 4), Erhorn (2), Bode, Pieper (je 1)

Aufrufe: 984

Teile die Luchse...
 
 
      

Schreibe einen Kommentar