1.mD – Etappenziel erreicht!

uiuiui… die lange Fahrt nach Ahrensburg mit Stau und ein wenig zu spät kommen, hätte sich beinahe nicht gelohnt.

Noch immer war unsere rechte Angriffsseite durch unsere “Dauerkranken” Ben und Max unterbesetzt. Max unterstützte diesmal seine Mannschaft von der Bank aus. Und auch Chrissi, der sich normalerweise mit Paul die Besetzung im Tor teilt, konnte mit seiner verletzten Hand noch nicht wieder spielen. Damit mir jedenfalls Alternativen blieben, wurden kurzerhand Levin (2.mD) und Sarah-Lena (1.wD) als Unterstützung mitgenommen und eingesetzt.

Nur allzu bekannt starteten die MUNGS wieder unkonzentriert und lahm in das Spiel.

Anfangs ging die Partie hin und her und der Ahrensburger TSV führte nur einmalig in der 7. Minute (4:3). Die Luchse-Mungs gaben kurz mal Gas und warfen 5 Tore in Folge. Geht doch!, dachte ich und wurde tatsächlich eines Besseren belehrt: Die Ahrensburger Jungs steckten nicht auf und konnten von unseren vielen Fehlwürfen, Abspiel- und Abwehrfehlern profitieren. Hätte nicht unser Knaller-Torwart, Paul, zwischen den Pfosten gestanden, der ein ums andere Mal seinen Kasten sauber hielt, wären wir wohl ins Hintertreffen geraten.

Nach der Halbzeit stand es in der 22. Minute tatsächlich wieder 12:12 Unentschieden. AUSZEIT und ein paar laute Worte rüttelten die Mungs wieder etwas auf, so dass danach 4 Bälle nacheinander im gegnerischen Tor landeten. Am überraschendsten das Tor von Sarah-Lena, die die große Lücke sah und einfach ab Mittellinie durchlaufen konnte.

Der Puls unserer mitgereisten Fans verlangsamte sich wieder, denn die Luchse waren nun richtig in ihrem Spiel und konnten mit tollen Aktionen Tor um Tor davonziehen.

Unnötigerweise wurde Jesse beim Tempogegenstoß zum 16:22 (38. Minute) kurz vorm Absprung von hinten gefoult und der Verursacher erhielt berechtigt die ROTE KARTE vom Schiedsrichter. Zum Glück ist Jesse nichts passiert und er konnte weiterspielen.

Mit dem Endstand von 16:24 haben wir die zwei Punkte verdient mitgenommen und damit unser erstes “Etappenziel” erreicht: Die Jungs hatten sich in den ersten 30 Tagen der Saison zum Ziel gesetzt 2 Spiele in der höchsten Spielklasse der männlichen D-Jugend zu gewinnen. Nun können wir ein grünes Häkchen dahinter setzen. GRATULATION :o)

ICH BIN STOLZ AUF MEINE MUNGS!

Torschützen: Lauri (7), Bjarne (4), Fabi (4), Jesse (4), Tim (3), Sarah-Lena (2)

Eure böörgitt

Aufrufe: 750

Teile die Luchse...