1.mD – Kampfgeist wurde nicht belohnt.

Nach einer doch sehr langen Spielpause und in den letzten 1 1/2 Woche kein richtiges Mannschaftstraining, da gleich 4 Jungs auf Kursfahrt waren und wir weiterhin 2 Dauerkranke (Max und Lasse) haben, war ich schon sehr auf das Spiel gegen unseren Tabellennachbarn HTS/BW 96 gespannt.

Wir starteten gut in die Partie und konnten uns in der 9. Minuten mit einem Tor von Bjarne zum 3:6 vorerst absetzen.

Doch leider ging es dann nicht so souverän weiter und die HTS-Jungs holten auf. Wir lieferten uns dann einen Torabtausch. In der 15.Minuten lagen wir wieder mit 2 Toren in Führung. doch dann verletzte sich unser Kreisläufer Bjarne, der bis dahin schon 4 Tore beigesteuert hatte. Leider konnte er im weiteren Spielverlauf auch nicht mehr eingesetzt werden. An dieser Stelle gute und schnelle Besserung! Zum Glück hatte ich schon als Ersatz, für den zur Zeit dauerverletzten Lasse, aus der 2. mD DJ mitgenommen, der dann die Kreisposition übernahm.

Unsere Unkonzentriertheit in den letzten Minuten wurde von den Gastgebern gnadenlos ausgenutzt; sie warfen bis zum Halbzeitpfiff noch 3 Tore in Folge, so dass wir mit einem 11:10 in die Kabine gingen.

Die Ansagen in der Kabine waren eigentlich klar, dachten zumindest Rares und ich, aber irgendwie fanden die Luchse nicht so schnell wieder in ihr Spiel. Tor um Tor zogen die HTSler innerhalb kürzester Zeit davon, so dass ich in der 24.Minute beim Stand von 15:10 die Auszeit nahm.

…. und dann wurde gekämpft!

4 Tore in Folge ließen die Mungs wieder auf ein 17:15 herankommen – wir waren wieder im Spiel (29.Minute)

Puuuuhhh, insgesamt hatten wir schon mit einigen Lattentreffern ein bisschen Pech …. und auch wenn alle wirklich gekämpft haben, reichte es nicht mehr für ein Unentschieden geschweige denn Sieg.

Die 2 Punkte mussten wir leider mit einem Endstand von 23:22 dem Gastgeber überlassen.

Hätte, hätte, Fahrradkette …. die ersten Minuten der zweiten Halbzeit haben uns definitiv das Genick gebrochen :o(

Nun schauen wir aber nach vorn und konzentrieren uns auf unseren nächsten Gegner, TH Eilbeck, am 23.02.20, um 12:00 h in der Halle Klecken und freuen uns auf Eure lautstarke Unterstützung.

Eure böörgitt

Torschützen: DJ 5, Bjarne 4 (1), Jesse 4, Fabi 3, Tim 2, Lauri 2 (1), Lena 2

Aufrufe: 108

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •