2.mD Da geht noch was ….

Ich kann mich erinnern, dass einige Eltern skeptisch schauten, als ich Ihnen vor einiger Zeit mitteilte, die Jungs der 2.mD in der Bezirksliga zu melden. Gestern waren eben diese Eltern mal wieder sehr überrascht von der Leistungssteigerung eines jeden einzelnen Jungen in dieser Mannschaft; wenngleich auch das Endergebnis dieses Spiels gegen den Barmstedter MTV nicht grad sehr souverän aussieht, so haben doch alle einen großen Schritt nach vorne gemacht.

Beide Mannschaften starteten etwas holprig ins Spiel und auf der Anzeigetafel erschien erst in der 5.Minute das erste Tor für die Gegner.

Doch dann ging es im wahrsten Sinne des Wortes SCHLAG auf SCHLAG; denn DJ versenke gleich 4 Bälle nacheinander im gegnerischen Tor. WOW!

Unsere Abwehr stand und arbeitete richtig gut, Lars im Tor hielt diverse Bälle und Pauli, Raphael und Julius legten noch mal nach, so dass wir mit einem kleinen Vorsprung von 8:4 in die Kabine gehen konnten.

“Jetzt aber nicht nachlassen und das Stoßen beginnend beim Außen nicht vergessen!”, lautete die Ansage von Trainerin Zeliha in der Halbzeitpause.

In der 31. Minuten hatten die Luchse sich dann mit schönen Kreisanspielen, die Levin gnadenlos einnetzte und einem hervorragend ausgeführten Freiwurf, den DJ blitzsauber ins lange Eck zauberte, einen 6-Tore-Vorsprung herausgespielt.

Doch was war dann plötzlich los? Angesteckt von der Hektik der Barmstedter Jungs wurde unkonzentriert in der Abwehr wie auch im Angriff agiert. Hätte das Spiel 5 Minuten länger gedauert, wären wir wohl als Verlierer vom Platz gegangen. So konnten wir jedenfalls noch den Sieg und damit 2 Punkte auf unserem Konto mit einem Endstand von 19:17 retten.

An unserer Souveränität, das Spiel “vernünftig” weiterzuspielen, müssen wir wohl noch arbeiten ;o)

Torschützen: DJ (8), Pauli (3), Raphael (3), Levin (3), Julius (1), Lars (1)

Eure Zeliha und böörgitt

Aufrufe: 108

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •