2.mD holt 2 Punkte

Der lange Weg nach Uetersen hat sich gelohnt und die 2 Punkte konnten wir letztendlich unbekümmert mit in die Heimat nehmen.

Die Jungs waren von Anfang an im Angriff sehr gut aufgelegt: Einläufer , Kreuzen, Druck auf die Nahtstellen … alles wurde gezeigt und richtig gut umgesetzt….. nur leider waren sie im Abschluss auf der etwas unglücklicheren Seite und, ich glaube, es waren mindestens 5 oder 6 Pfosten-/Lattentreffer + X unplatzierte Würfe, die uns daran hinderten schon in der ersten Halbzeit in Führung zu gehen.

Im Gegenzug stand unsere Abwehr mal wieder oftmals neben sich Abwehrgrundstellung? Was ist das? Anfassen – Rausschieben – Zuschieben? Das war den Jungs auch irgendwie entfallen. Naja, zur Halbzeit stand es dann 9:9

Die Kabinenansprache verfehlte dann aber in der zweiten Halbzeit nicht ihr Ziel und die Jungs starteten mit einem 3-Tore Lauf zum 9:12

Ab der 32. Minute drehten die Luchse dann kurz mal richtig auf so konnten sie einige Bälle aus der Abwehr heraus abfangen und Gegenstöße laufen. Und auch im Angriffsspiel funktionierten ganz wunderbar die Anspiele mit Einnetzen des Balles im gegnerischen Tor. 6 Tore in Folge brachten uns somit einen beruhigenden Vorsprung  (14:24).

Die letzten 4 Minuten wurden ein bisschen nachlässig heruntergespielt, so dass die Uetensener noch auf 18:25 verkürzen konnten.

6 Jungs konnten sich wieder in die Torschützenliste eintragen. Wobei Jesse (8), Lauri (7) und Fabi (5) unsere heutigen Goalgetter waren.
Insgesamt eine tolle und geschlossene Mannschaftsleistung.

Aufrufe: 408

Teile die Luchse...
 
 
      

Schreibe einen Kommentar