2.mD Letztes Vorbereitungsturnier – Bronzepokal beim SG Harburg Cup

Gestern konnten die 12 Jungs der 2. mD (inklusive ein Spieler aus der 3.mD) richtig ausschlafen, bevor für sie auf dem SG HARBURG CUP der Anpfiff zu den letzten Vorbereitungsspielen auf die kommende Saison zu hören war.

Tja, aber ausgeschlafen??? Es scheint ein Buchholzer Phänomen zu sein, dass die ersten Minuten immer irgendwie “verschlafen” werden :o)

So auch gestern… machte uns lediglich ein Spieler der Wellingsbütteler das Leben schwer und warf 7 von 8 Toren in unseren Kasten, kämpften die Luchse dann ab Mitte der Spielzeit um jedes Tor. Pauli wurde in der Abwehr dann auf den starken Spieler angesetzt und erledigte diese Aufgabe GsD sehr zufriedenstellend. Somit konnten wir am Ende ein gutes 8:8 Unentschieden herausspielen.

Unser zweiter Gegner, die 1. Mannschaft der SG Hamburg Nord, spielte ein schönes und flinkes Spiel in Angriff und Abwehr und unsere Jungs hatten wirklich Schwierigkeiten, das in den Griff zu kriegen. Zu viele Ballverluste aus denen dann Tempogegenstöße als Tore verwandelt wurden, als auch krasse Abwehrfehler ließen uns ins Hintertreffen geraten. Mit 11:6 verloren wir das Spiel.

Anmerkung: Da es sich dabei um die Hamburg Liga Mannschaft der SG HH Nord handelte, startete diese dann außer Konkurrenz. Es war leider ein Fehler bei der Anmeldung passiert.

Unser drittes Spiel im Halbfinale gegen die 2. Mannschaft der SG Hamburg Nord war durchaus zu gewinnen. Aber leider lief es nicht so richtig rund; grad im Angriff vergaben die Jungs zu viele 100%ige Chancen. Beim Abpfiff stand es Unentschieden, aber wir verloren das anschließende 7-Meter-Werfen. Damit konnten wir uns nicht für das Finale qualifizieren, sondern hatten – aufgrund des geänderten Spielmodus – den 3. Platz sicher.

Das vierte Spiel stand uns noch einmal – quasi nur so zum Trainieren ;o) – die 1. Mannschaft der SG HH Nord gegenüber. Da uns der 3. Platz ja nun sicher war, gab es lediglich die Ansage: HABT EINFACH SPAß BEIM SPIELEN!

Tja, was soll ich sagen… vielleicht sollte ich es grundsätzlich so vorm Spiel ansagen, denn was die Jungs nun zeigten war einfach phänomenal.

Der Angriff spielt mit Tempo, die Überzieher gelangen, das 1:1 war rasant, man zog zwei Abwehrspieler zusammen und der Pass kam auf den laufenden Spieler, der nur durchspringen brauchte. Einläufer wurden gesehen und angespielt. In der Abwehr arbeiteten die Luchse konzentriert und die Spieler, die durchkamen, scheiterten an den unzähligen Glanzparaden von unserem Torhüter Lars. Diesmal war es für die Nordler viel schwerer als im ersten Spiel gegen uns. Verdient gewannen die Jungs mit 9:8. Starke Leistung mit einem verdient tollen Abschluss !

Nun kann die Saison beginnen. Wir hoffen auf einen guten Start in der Bezirksliga und natürlich auf Eure Unterstützung.

Eure böörgitt

Aufrufe: 46

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •