2.mD schlägt Tabellenführer

Unseren heutigen Gegner, Lokalrivale und Tabellenerster, die Mannschaft der SG Harburg, begrüßten wir in Klecken.
Und schon wurde von den Jungs festgestellt, dass ja jemand fehlen würde…. abwarten … vielleicht hat er sich ja nur verspätet, der beste Torschütze der Harburger?

Aber selbst zum Spielbeginn hatte sich die Mannschaft unserer Gäste nicht aufgefüllt.
Dann wollen wir mal sehen, was wir heute so schaffen können!
Die klare Ansprache in der Kabine ließ keinen Zweifel daran, dass das Spiel ernst zu nehmen sei und sich jeder Spieler auf seine Stärken besinnen solle.

Die Luchse starteten gut in die Partie und konnten durch ihre sehr offensive, ja, schon fast Manndeckung, die Harburger gut unter Druck setzen und Ballverluste provozieren.
So lagen wir nach 12 Minuten schon mit 6:1 in Führung.

Diesen Vorsprung konnten wir dann bis zur Halbzeit ausbauen, denn die Jungs spielten sehr diszipliniert und vor allem druckvoll zusammen, so dass immer wieder Lücken entstanden und /oder der Kreis-/Einläufer gesehen und mit einem Anspiel bedient wurde.
Paul im Tor hielt dann auch noch ganz bravourös – der Halbzeitstand von 11:4 war mehr als gerechtfertigt.

Nach der Pause ging es munter weiter: den Eltern und Fans wurden schöne Spielszenen als auch tolle Tore geboten.
Zwar ließ die Abwehr etwas nach, denn die Harburger konnten nun noch einmal acht Tore bei uns einnetzen, aber die Luchse setzten immer wieder einen on top. Auch unser Torhüter Christian zeigte in der zweiten Hälfte tolle Paraden.
Mit dem Endstand von 23:12 konnten wir uns riesig über die 2 verdienten Punkte freuen. Leider sind wir damit aber nicht TABELLENFÜHRER, da die Harburger Jungs 3 Spiele mehr auf dem Konto haben.

Insgesamt freue ich mich über Spielhandlungen, die wir im Training geübt haben: Lasse hat eine geniale Sperre gestellt, die Jesse wunderbar nutzen konnte, Jesse hat Tim als Einläufer links mit einem “butterweichen Bodenpass” (Trainings-O-Ton böörgitt) bedient und Tim hat Ben als Außeneinläufer mit einem Pass bedient, den Ben als Kempa zum Torwurf genutzt hat!!!! WAHNSINN ;o)
Die Tore haben sich heute auf sechs Torschützen verteilt, wobei Tim mit seinen 10 Toren der Goalgetter war.

Nun sind wir auf das nächste Spiel gespannt, welches wir am kommenden Sonntag, 03.03., um 12:00 h, im Buenser gegen den Elmshorner HT austragen.
Der steht einen Tabellenplatz hinter uns und wird sich für das Hinspiel, welches wir mit 20:23 gewonnen hatten, revanchieren wollen.

Es wird spannend!

LG böörgitt

Aufrufe: 622

Teile die Luchse...
 
 
      

Schreibe einen Kommentar