2.mD – Stolz bin :o)

Am gestrigen Samstag konnte 2.mD endlich auch mal wieder in heimischer Halle – im Lokal-Derby gegen die SG Harburg – spielen.

Als unsere Gegner in die Halle kamen, war merklich zu spüren, dass die Luchse schon etwas eingeschüchtert wirkten. Die Harburger waren durchweg Jahrgang 09 (also im Schnitt 1 Jahr älter) und dementsprechend einige Jungs körperlich schon etwas größer und breiter gebaut.
Aber so ist das eben mit dem Doppeljahrgang in den Spielklassen.

Unsere Luchse machten sich dennoch konzentriert warm und gingen motiviert in das Spiel.
Anfängliche Unkonzentriertheit einhergehend mit Ballverlusten schien kein guter Start zu sein, denn die Harburger zeigten gleich mit was für einer Energie und Kraft sie einen Tempogegenstoß laufen und den Ball im Tor versenken konnten.

In der 8. Minuten kamen wir dann auch bis auf 1 Tor heran (4:5). Und obgleich wir spielerisch die stärkere Mannschaft waren (was ich persönlich absolut toll finde, da man langsam aber deutlich die steigende Spielintelligenz sieht), gelang es uns nicht die “großen Jungs” in der Abwehr zu halten.

Mit einem 10:14 gingen wir in die Halbzeit.
Jungs, ich bin jetzt schon stolz auf Euch!“, lautete meine Ansage, “lasst uns einfach unsere Sachen weiterspielen und lernen!“.

Ein irres großes Lob an unseren Torhüter Theo, der in der Halbzeit – trotz einer tollen Leistung – etwas geknickt war. Trotzdem motivierte er sich, weiterhin im Tor sein Bestes zu geben. Ganz starke Leistung.

Die zweite Halbzeit gestalte sich genauso spannend und die Luchse zeigten, was sie aus dem Training nun schon im Spiel umsetzen können. Sie ließen sich nicht beirren und zeigten immer wieder Gegenwehr. Grad in der Abwehr war es für die Jungs ein hartes Stück Arbeit.

Zum Schlusspfiff zeigte sich ein 19:24 auf der Anzeigetafel. Dabei darf man nicht vergessen, dass die zweite Halbzeit mit einem 9:10 abgeschlossen wurde.
Ein tolles Ergebnis, auf das wir alle sehr stolz sein können!

Und auch die Verteilung der Tore zeigt mal wieder, dass wir nicht nur einen Shooter haben, sondern uns auf allen Positionen gefährlich machen und auch von den Außenpositionen und vom Kreis Tore werfen können.

Torschützen: Calli (5), Timo (4), Jarik (4/1), Menno (2), Henry (1), Svante (1), Dima (1), Claas (1)

Eure böörgitt

Aufrufe: 76

Teile die Luchse...