3. Damen zurück in der Spur

Nachdem die 3. Damen in der Vorwoche eine mehr als unnötige Niederlage mit einem Tor gegen den Tabellenzweiten TV Billstedt einstecken musste, ging es am vergangenen Samstag mit deutlich geschrumpften Kader zur HT 16. Ohne Stammtorhüterin und ohne Haupttorschützin konnte man den Ausgang nicht so richtig prognostizieren. Für das Tor konnten wir Myri aus der 4. Damen gewinnen, die am Anfang noch mega-nervös war, aber von Minute zu Minute immer ruhiger und stärker wurde. Davor stand eine Abwehr, die fleißig arbeitete und viele Bälle erbeuten konnte. Daraus resultierten viele schnelle Gegenstöße, die einfache Tore bescherten. Aber auch aus dem Spiel heraus gelangen viele gute Aktionen. Das Team kompensierte die Ausfälle und hatte sichtlich Spaß am Spiel. Schon der Pausenstand von 6:13 deutete an, dass vermutlich nichts anbrennen würde. Zwar gab es nach dem Seitenwechsel einen kurzen Moment der Hoffnung für den Gastgeber, als die Luchse etwas unkonzentriert agierten. Dieser Moment wehrte aber nicht lange und der Vorsprung konnte bis zum 14:23 Endstand ausgebaut werden.

Mit 19:9 Punkten stehen die 3. Damen auf einem sehr guten 3. Platz.

Aufrufe: 34

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •