3.mD – Starke Abwehrleistung

Am letzten Sonntag empfingen die Jungs der 3. mD unsere Gäste des HSV Hamm in der Kleckener Halle.
Mit lediglich 9 Spielern war unsere Mannschaftsdecke etwas dünn.
Die Jungs wollten aber das Beste herausholen und starteten motiviert ins Spiel.

Aber wie so oft, klappte der Start wieder nicht so flüssig. Die Abwehr stand unbeholfen herum und sah irgendwie nur zu, wie zwei Spieler:in ihre Tore warfen (der HSV Hamm trat mit zwei Mädchen im Team an). Da gab es auch für Jona im Tor nicht wirklich viel zu halten, wenn mit Tempo frei von 6 Meter geworfen wird.
Und – schwuppdiwupp – lagen wir in der 8. Minuten mit einem 2:5 zurück.

AUSZEIT der Luchse!
Diese schien unsere Jungs ein wenig aufzurütteln und sie wußten dann, was sie zu tun hatten.
Ab jetzt standen sie richtig gut in der Abwehr und ließen bis zur Halbzeit nur noch zwei Gegentore zu, während wir im Gegenzug ein ums andere Tor aufholten und sogar kurz vorm Halbzeitpfiff mit einem 9:8 in Führung gehen konnten.

Puhhhhh, durchatmen.
Meine Halbzeitansprache konzentrierte sich auf die im Spiel sehr gut umgesetzten Anweisungen und forderte weiteres konzentriertes Arbeiten in der Abwehr.

Auf zur zweiten Halbzeit….

Diese verlief ohne weitere nennenswerte Vorkommnisse, unsere Abwehr stand hervorragend und so ein, zwei , drei Bälle wurden super herausgespielt.
In zwanzig Minuten ließen wir dann auch nur noch 2 Gegentore zu. Hervorragende Defense auf allen Positionen.

Im Angriff taten wir uns zwar ein bisschen schwerer, konnten aber mit weiteren 5 Toren ein 14:9 herausspielen.

Zufriedene und glückliche Gesichter beim Schlusspfiff.

Torschützen: Dima (4), Timo (3), Pelle (3), Matthis (2), Max (1), Tim (1)

Eure böörgitt

Aufrufe: 48

Teile die Luchse...