Luchse Herren in der Bezirksliga erfolgreich gegen TuS Finkenwerder 2

Am Sonntag setzte sich die 1. Herren des HL Buchholz 08-Rosengarten gegen TuS Finkenwerder 2 mit 37:26 (18:10) durch. Aufgrund einiger Unkonzentriertheiten fand man zu Beginn recht langsam ins Spiel. So lag man nach 2 Minuten mit 0:2 hinten. Man besann sich allerdings schnell auf die alten Stärken und konnte das Spiel recht zügig drehen, sodass es nach 13 Minuten 7:4 stand. Wenn der Ball laufen gelassen und die Kombinationen durchgespielt wurden, hatte es der Gegner schwer Zugriff zu bekommen. Vor allem musste man aufpassen, sich nicht zu sehr an das langsamere Tempo der Gegner anzupassen. Dieses Tempo wurde einige Male durch schnelles Umschalten seitens der Buchholzer ausgenutzt. Bis zur Halbzeit konnte man sich ein entspanntes Polster von 8 Toren erspielen.

In der Halbzeit erfolgten klare Instruktionen seitens Trainer Hug. Man solle auf keinen Fall nachlässig werden, mit Volldampf weiterspielen und vor allem in der Abwehr mehr über Beinarbeit zum Deckungserfolg kommen.

Dies wurde auch zu großen Teilen in der 2. Hz umgesetzt. Die Kombinationen wurden erfolgreich zu Ende gespielt und man erarbeitete sich einige Ballgewinne in der Deckung. Am Ende konnte sich jeder Buchholzer Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen und es stand ein ungefährdeter 37:26 Sieg zu Buche.

Lobend zu erwähnen ist wieder einmal die tadellose Leistung des Schiedsrichters J. Habben, der das Spiel unaufgeregt und abgeklärt leitete.

An dieser Stelle auch die besten Genesungswünsche der gesamten Mannschaft an die Nummer 23 von Finkenwerder, der sich stark am kleinen Finger der rechten Hand verletzt hat!

Tore: Brüning (9/3), Novalic (6), Krones (5), Behrens (4), Völtz (3), Popa, Zimbelmann, Holzhaus, Köhlmann (je 2), de Boer, Preuhs (je 1)

Aufrufe: 342

Teile die Luchse...