1.mD – Rasantes Spiel der “Mungs”

Jaaaaaa, da sind sie wieder: die MUNGS!

Auch gestern konnte die 1.mD auf ihre ehemalige Mannschaftsspielerin Sarah-Lena zurückgreifen. Sarah-Lena spielte schon in der mE-Jugend mit den Jungs zusammen, entwickelte sich mit Auswahltraining und weiteren Einheiten zu einer starken Spielerin und lässt sich auch heute die “Butter nicht vom Brot” nehmen …und schon gar nicht von den Jungs ;o)

Wir hatten die Mannschaft der HTS/BW96 bei uns im Buenser Weg zu Gast. Die Luchse waren gut eingestellt in diesem Spiel mit 100% Siegeswillen und Tempo zu agieren. Nach 5 Minuten stand es 5:5 mit der Frage, ob es tatsächlich – wie von mir in der Besprechung angekündigt – ein knappes Spiel auf Augenhöhe werden würde?

Doch dann waren alle Zweifel unbegründet, denn die Mungs spielten sich in einen Kreuz-, Doppelpass-, Einlauf-Rausch und konnten wirklich mit Tempo und präzisem Passspiel die Gegner souverän ausspielen. Die “Grüne Karte” zog ich nach 10 Minuten, aber auch nur, um Spieler zu wechseln und eine kleine Verschnaufpause zu gönnen.

Das brachte keinen Bruch in den Spielverlauf, so dass wir mit einem 5-Tore-Vorsprung ( 18:13) in die Halbzeit gehen konnten.

Einzig die Abwehr war wieder unsere Schwachstelle und die 13 Tore meiner Ansicht nach zu viel!

Die 2. Halbzeit begannen die Mungs dann rasant und nach 4 Toren in Folge, nahm der gegnerische Trainer dann die schnelle Auszeit (27.Min.). Die brachte kurzfristig den erwünschten Erfolg und HTS besann sich wieder auf seine Stärken. Aber wir behielten nach wie vor durch geniale spielerische Elemente die Oberhand, so dass wir in der 36. Minute satte 9 Tore Vorsprung hatten. Nicht nur die rechte Achse Jesse / Lauri funktionierte mit Kreuzen und Doppelpassspiel einwandfrei, sondern auch diesmal die linke Seite mit Tim / Lauri oder Lauri / Lena … egal wer auf der Platte stand, alle haben dazu beigetragen, dass es ein tolles Spiel geworden ist. Die Außenspieler/-einläufer Ben, Max, Fabi, Chrissi als auch unsere beiden Kreisläufer Bjarne und Lasse zeigten ebenso engagiert, was wir im Training erarbeitet haben und brachten die Gegner schier zur Verzweiflung. Und unserem Keeper Paul gebührt ein ganz besonderes Lob: zur Zeit hat er die alleinige Verantwortung seinen Kasten sauber zu halten, da Chrissi als zweiter Torhüter erst einmal ausfällt. Paul konnte in diesem Spiel mehrmals mit tollen Paraden überzeugen!

Die letzten Minuten wechselte ich noch einmal bunt die Spieler auf dem Feld durch, so dass unser Spielfluss doch ein wenig unterbrochen wurde und HTS noch ein paar mal erfolgreich bei uns einnetzen konnte. Mit einem Endstand von 31:25 behielten wir die 2 Punkte im Luchsbau und konnten uns damit auf Platz 4 der HAMBURG LIGA vorkämpfen.

Die nächsten Spiele gegen die unmittelbaren Tabellennachbarn, den TH Eilbeck, den HSVH und HT Norderstedt werden zeigen, ob wir zu den Spitzenteams, der für uns höchsten Spielklasse, gehören.

Wäre toll, wenn ihr uns auch in den schweren Auswärtsspielen unterstützen würdet :o)

Torschützen: Tim (7), Lauri (7), Jesse (5), Fabi (5/1), Sarah-Lena (3), Bjarne (2), Ben (1), Paul (1/1).

Aufrufe: 291

Teile die Luchse...