Senioren mit mühsamen Heimerfolg

Eine Frage der Einstellung……….
………… wurde heute beim ersten Heimspiel von insgesamt Vieren beantwortet.
Nach langer Wettkampfpause galt es heute mit dem Spiel gegen Hohenhorst wieder in den Wettkampfmodus zu kommen. 10 Spieler plus ein kurzfristig angesagter Wolke wollten sich der Aufgabe stellen. Der Match Plan war dann auch schnell gestrickt: mit 4 Mann mehr auf dem Spielbogen wollten wir über schnelle Spielvorträge gleich einen Vorsprung raus arbeiten um einerseits dem Gegner den Zahn zu ziehen – andererseits mal was fürs Ego und das eigne Torverhältnis zu tun.
Nach kurzem Abtasten und verschossenen Chancen auf beiden Seiten gingen wir dann auch recht schnell mit 6:1 in Führung. Der angesagte Plan wurde dann auch bis zum 9:4 (21 min) einigermaßen durchgezogen – dann ABER verließen uns die Geduld, der Spielwitz und die Konzentration in der Abwehr! Vorbei die Herrlichkeit und das Zusammenspiel! Wir verloren den Faden und der Gegner kam bis zur Pause auf 9:8 heran!

Booahh…… war das grausam anzusehen! In der Pause musste der Trainer sich dann erst mal Luft machen und die Spielergemeinschaft daran erinnern, dass Handball auch eine Frage der Einstellung und des Siegeswillens ist!
In der zweiten Halbzeit wurde dann wesentlich konsequenter in der Abwehr und im Angriff gearbeitet. So gingen wir dann relativ schnell über 12:9 und 18:10 nach 50 min. wieder deutlicher Führung. Die letzten 10 min. trudelte das Spiel dem Endergebnis von 22:13 entgegen.
Fazit: Am ungewohnten Dienstagabend muss gegen Barmbek eine erhebliche Leistungssteigerung her – sonst gibt es eine deutliche Klatsche. Ein Spiel nach unseren Wünschen zu beherrschen scheint nicht unser Ding zu sein, eher sich dem Gegner anzupassen! Nützt aber nun nix………. Wenn alle Spieler am Dienstag 120 % geben…… dann ist vielleicht auch mal mehr drin als nur die goldene Ananas gegen den Tabellenführer!
Tore: Henrik 4, Sven, Jens u. Stiegel je 3, Andi, Olaf und Mirko je 2 sowie Marcus C, Wolke und Marcus F. je 1 Treffer

Hits: 33

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.