Souveräner Auswärtssieg der wD2

Am Samstag zur Mittagszeit ging es für die wD2 zum Auswärtsspiel nach Ellerbek (2). Gegen diesen
Gegner wurden in der Hinrunde, in der ja einige Spiele krankheitsbedingt abgesagt wurde, noch
kampflos zwei Punkte eingestrichen, so dass man nicht genau wusste, woran man ist. Beim
Warmmachen ein Blick zum Gegner – „uih – teilweise ganz schön groß…“! Aber Größe ist ja
bekanntlich nicht alles.


Das Spiel begann etwas verhalten, und es dauerte ein paar Minuten, bis unsere Mädels in Schwung
und zu den ersten Torerfolgen kamen. Schon in der achten Minute nahm Ellerbek die erste Auszeit.
Die Luchsis spielten wieder ihre offensive 3er Abwehrkette, wodurch sie den gegnerischen Angriff
weit vom Tor weghielten. Dies fand der Gegner nicht so witzig, aber für uns sehr erfolgreich.
Im Angriff konnten sich unsere Mädels Tor für Tor absetzen. Es gelangen einige sehenswerte Anspiele
an den Kreis und die mitgereisten Fans konnten beobachten, dass auch die von Nico angesagten
Spielzüge teilweise direkt mit Torerfolg umgesetzt werden konnten. Zur Halbzeit lagen die Mädchen
ungefährdet mit 10:4 vorn.


In der zweiten Halbzeit wurden nochmal genauso viele Tore geworfen. Die Abwehr stand weiter gut,
so dass die Gegner kein Durchkommen fanden. Und wenn doch, zeigten unsere Torhüterinnen einige
gute Paraden.


Insgesamt ein ungefährdeter 20:9 Auswärtssieg. Nächstes Wochenende wird es vermutlich wieder
schwerer im Heimspiel gegen Rellingen 2.

Danke Sonja für den Bericht!
Unsere Torschützinnen: Mette (6), Marit (5), Carla (4), Hannah (3), Ella (2)

Visits: 568

Teile die Luchse...