2.mD – Souveräner Sieg des Spitzenreiter

Die Anfahrt nach Esingen war durch einen extremen Nebel phasenweise einem Blindflug ähnlich. Ganz im Gegensatz zum Spiel der Jungs. Sie hatten das ganze Spiel den Durchblick und ihren Gegner fest in der Hand.

Das Spiel selbst ist schnell erzählt. Anneke hat die Mannschaft gut eingestellt und ruhig aber deutlich klar gemacht, was sie von der Mannschaft erwartet. Mit der Klasse einzelner wurden Tempogegenstöße souverän gespielt  und mit einer starken Mannschaftsleistung der Ball sauber gespielt, um so aus dem Spiel tolle Chancen zu erspielen. Die Luchse führten bereits nach 10 Minuten mit 2:10. Das Halbzeitergebnis mit 6:15 war ein dem Spielverlauf angemessenes Ergebnis.

Die 2. Halbzeit begann wie die erste aufhörte und die Luchse haben Ball um Ball im gegnerischen Tor versenkt. Die Stimmung der mitgereisten Eltern war großartig und als besonderes Highlight sahen sie einen fast perfekt gespielten Kemper-Trick.

Am heutigen Tag sollte jeder Spieler besonders hervorgehoben werden. Esingen versuchte zu kämpfen. Die Jungs hielten immer dagegen. Insbesondere unsere großen Spieler haben gezeigt, wie sie fair kleineren und bissigen Spieler ihre Grenzen aufzeigen können.
Das Spiel endete verdient mit 13:27. Die Luchse-Jungs bleiben somit Spitzenreiter und freuen sich auf das Spitzenspiel am 08.12. um 13:00 Uhr. Der Gegner heißt dann HTS/BW96 Handball.


Torschützen:
Raphael 7 Tore Paul 7 Tore
Dominik 4 Tore
Levin 4 Tore
Finn-Lasse 2 Tore
Julius 1 Tor
Lars 1 Tor Niklas 1 Tor

(Holger Petruschke)

Aufrufe: 40

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •