THW Kiel sucht den YOUNGstar – mit Alisha ist noch ein Luchs im Rennen!

Um eine in dieser Form wohl einmalige Handball-Zusatzausbildung geht es auch dieses Jahr wieder beim THW-Kiel. Gesucht wird der YOUNGStar 2019.

Im September schwitzten über 240 handballverrückte Mädchen und Jungs bei den Tages-Castings in Hamburg, Düsseldorf, Leipzig und Stuttgart.  Die 10 bis 15-jährigen Handballverrückten zeigten ihr athletisches und spielerisches Können. Unsere jungen Luchse gingen gleich zu fünft (voriger Artikel) an den Start und Laila (wB) und Alisha (wD) schafften den Sprung unter die Top-Ten in Hamburg.  Pro Standort qualifizierten sich 20 der jeweils 60 Teilnehmer für das 2. Tagescasting, inklusive einiger Spieler aus den handball-camp.de-Veranstaltungen 2018.  Laila, unser ex-Luchs, die momentan beim Partnerverein in Buxtehude spielt, musste leider verletzungsbedingt ausscheiden. Doch sie konnte schon 2018, als eine der 7 Finalisten Kieler Luft schnuppern und kann –  Alisha, die es nun in die Runde der letzten 21 geschafft hat, gute Tips geben und sagte ihr am Sonntag: „Komm auch für mich weiter!“.

Diese 21 dürfen Anfang Februar im neuen Leistungszentrum in Altenholz um den Einzug in die Exzellenz-Woche beim THW kämpfen. Aus diesen Sieben-Sportlern wird dann im März unter den Augen einer namhaften Jury, bestehend aus Nationalspielern und Trainern, die oder der YOUNGstar-2019 gekürt. Dieser bekommt dann ein halbjähriges Handball-Stipendium beim deutschen Rekordmeister THW-Kiel.

Doch auch allen anderen blieben sicherlich in jeder der Bewerbungsetappen unvergessliche Eindrücke. Und viele bekannte Gesichter werden wir mit Sicherheit bei der Bewerbung zur neuen YOUNGstar-Runde ab August 2019 wiedersehen. So sind auch viele Luchse jetzt schon ungeduldig auf die neue Runde und scharren mit den Hufen.

Doch bevor es soweit ist, halten wir Euch auf dem Laufenden, wie es um Alisha im aktuellen Wettbewerb steht.

Aufrufe: 546

Teile die Luchse...
 
 
      

Schreibe einen Kommentar