wA-Jugend mit überzeugendem Heimsieg

Mit dem Eimsbütteler TV war der Herbstmeister der Landesliga zu Gast in Klecken. Das Hinspiel wurde nach spannender Schlussphase leider mit einem Tor verloren. Zuhause wollten die Mädels den Spieß nun umdrehen. Während der Gegner nur mit 9 Spielerinnen angereist war, ging die wA mit 12 Luchsen an den Start, der auch gleich gut gelang. Die Abwehr stand und durch schnell vorgetragene Angriffe führte man schnell mit 3:0. Zwar kam der ETV nochmal ein Tor heran, von da an setzte sich der Gastgeber langsam aber stetig immer weiter ab. So stand es zur Halbzeit 18:9. Die Abwehr hatte sich sehr gut auf gefährlichen Anspiele an den Kreis eingestellt und stand sehr kompakt. Dahinter stand mit Franzi eine gut aufgelegte Torhüterin. Im Angriff zeigten die Mädels immer wieder, dass sie im Training doch einiges mitgenommen haben. Immer dann, wenn druckvoll auf Nahtstellen gestoßen wurde, boten sich große Lücken in der gegnerischen Abwehr. An diesem Sonntag wurden diese auch konsequent genutzt. Neben tollen Abschlüssen aus dem Rückraum waren auch eine Reihe von sehenswerten Kreisanspielen mit erfolgreichen Torwürfen zu bestaunen. Da konnte der Trainer auch mit einem Lächeln über den einen und anderen unnötigen Ballverlust hinwegsehen. 8 Mädels konnten sich in die Torschützenliste eintragen und am Ende über einen 32:21 Sieg freuen.

Aufrufe: 102

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.