wC Born-Pokal

Am ersten Juni Wochenende fand zum mittlerweile 51. mal (seit 1973!) der Born-Pokal statt, ein toll
organisiertes Rasenturnier im Westen von Hamburg. Am Samstagvormittag waren die E und D-
Jugendmannschaften dran und am Nachmittag die C und B-Jugend. Am Vormittag musste sich die
mD der Luchse erst im Finale geschlagen geben und konnte den Pokal für den zweiten Platz
entgegennehmen.


Danach waren die Mädels dran, wobei die Luchse mit zwei C-Mannschaften am Start waren. Die C1
ist bereits eine eingespielte Truppe aus der letzten D-Saison, während sich die C2 für die neue
Spielzeit erst gerade zusammenfindet.


Gespielt wurde jeder gegen jeden. Da eine Mannschaft nicht erschienen war, musste jede
Mannschaft 4 Spiele à 13 Minuten absolvieren. Ohne Auswechselspieler in beiden Mannschaften und
bei strahlendem Sonnenschein und entsprechender Hitze war dies ganz schön anstrengend und
verlangte den Mädels alles ab. Zwischen den Spielen war meist nur eine Spiellänge Pause, in der die
Luchsis unter dem Pavillon im Schatten etwas verschnaufen konnten, wenn nicht gerade die andere
Mannschaft angefeuert werden musste.


Neben unseren beiden Mannschaften waren noch SC Alstertal-Langenhorn, der Barmstedter MTV
und TVV Neu Wulmstorf vertreten. Die C1 konnte das Luchs-interne Duell für sich entscheiden und
blieb auch gegen SCALA und Neu Wulmstorf der Sieger. Gegen den Barmstedter MTV gelang ein
Unentschieden. Das Zusammenspiel bei der C2 funktionierte im Laufe des Turniers auch immer
besser, und Ida und Emmi erzielten sogar ihre ersten Tore!


Da unsere C1 und der Barmstedter MTV beide punktgleich und der direkte Vergleich unentschieden
ausging, musste der Sieger im 7m-Werfen entschieden werden. Hier behielten unsere Mädels die
Nerven! Torfrau Amelie konnte drei Würfe abwehren, und damit waren unsere Luchsis zielsicherer
als die Gegnerinnen! Die wC1 war damit Sieger im Born-Pokal 2024! Herzlichen Glückwunsch!

Wie immer Danke an Sonja für den Bericht!

Views: 125

Teile die Luchse...