wD I – starker Auswärtsauftakt

Gestern ging es endlich los! Nach einigem Melde-Hick-Hack in der Hinrunde hatte die 1. wD das Pech, dass der Start der Hinrunde sehr spät genau in der Corona-Grippe-Erkältungswelle lag und aus verschiedensten keines der angesetzten Spiele stattfinden konnte. So kam es, dass die Saison der Mädchen gestern mit der Rückrunde begann. Alle zitterten bis zum Morgen, ob DIESES Spiel nun tatsächlich stattfinden würde … und es fand statt!

Gemeldet ist die wD I nun in der Landesliga und die gestrigen Auswärts-Gegnerinnen vom FC St. Pauli waren gänzlich unbekannt und entsprechend ein Überraschungspaket – genau wie wir. Und so ging es erstmal vorsichtig taxierend los. Nach einem ersten schnellen Tor durch uns, legte St. Pauli flott nach und in Minute 5 lagen wir 4:1 hinten. 2 Rückraumspielerinnen der Gegner waren flink mit Zug zum Tor und kamen erfolgreich durch, am Kreis war St. Pauli durch eine große Spielerin gut vertreten. Diese 3 engagiert zu decken bzw. Kreisanspiele zu verhindern waren wohl die Hauptaufgaben in der Verteidigung, die sich herauskristallisierten. Gleichzeitig galt es natürlich auch torgefährlich zu sein! Und das gelang immer besser: Schlag auf Schlag haben unsere Mädels aufgeholt und schon in Minute 7 stand es 4:4, in Minute 10 lagen unsere Mädchen erstmals mit 7:8 vorn. Das Spiel ging ausgeglichen weiter, es gelang immer besser die Torjägerinnen der Gegner nicht durch zu lassen und gleichzeitig vorn die Lücken zu finden und zu nutzen. Beide Mannschaften begegneten sich auf Augenhöhe und wir gingen mit einem Tor Führung und einem 10:11 in die Halbzeitpause.

Es zeigte sich also, dass unsere Mädchen gut im Team spielten, sich gut auf die Gegnerinnen einstellen konnten und definitiv eine Chance hatten! Wir Eltern feierten sie schon in der Halbzeit für ein engagiertes Spiel, um zu motivieren aber Trainer Lars erinnerte uns sinngemäß „Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben!“ 😉 Auf ging‘s in die 2. HZ, Lars hat die Verteidigung auf ein offensives 3:3 umgestellt und das funktionierte sehr gut, die eine oder andere gelbe Karte wurde in Kauf genommen. Vorn gelangen gleich 2 Tore nacheinander zum 10:13, es folgte das 11:13 und dann wurde immer klarer WIE gut die Abwehr arbeitete, denn die Mädchen von St. Pauli warfen in der 2. HZ nur noch 4 weitere Tore während unsere Mädchen jetzt schön aufspielten, Ballverluste der Gegnerinnen zu gelungenen Tempogegenstößen nutzen, vorn clevere Zuspiele und tolle Pässe zeigten, den Ball durchreichten bis er bei der freien Spielerin ankam und sich auch zielstrebig mit Power durchsetzten. Auch ein 7m nach herben Foul gegen uns landete im Netz. Von allem war etwas dabei und trotz eines sehr komfortablen Vorsprungs von 10 Toren ab Minute 35 ruhte sich keiner darauf aus, bis zum Schluss hat unsere 1. wD konzentriert gespielt, alles gegeben und sehr verdient mit 15:26 gewonnen!

Nächsten Sonntag wird es erneut auswärts spannend, wenn die 1. wD auf den ungeschlagenen Tabellenersten SC Alstertal-Langenhorn 2 trifft, die bereits 3 gewonnene Spiele im Gepäck haben. Wer fährt mit zum Anfeuern?

Danke Sabine für den Bericht!

Visits: 597

Teile die Luchse...