wD1 im Aufwind.

lange war es hier ruhig um die Mädchen der D1. Nach dem erfolgreichen Saisonauftakt gegen Barmstedt und den darauffolgenden bitteren Niederlagen gegen den AMTV und Hamburg-Nord – letzteres hätte nicht sein müssen, legte das Team gegen Rellingen ein 12:12 hin. In diesem hart umkämpften Spiel präsentierten wir uns mit einer überragenden Abwehr und dominierten die Spielzeit mit permanent zwei bis drei Toren Vorsprung. Leider versagten zum Schluss die Nerven, und mit mehreren Strafen in den letzten Sekunden gaben wir die Führung her. Wobei Rellingen gut war und wir über das Ergebnis trotzdem nicht traurig sind.

An diesem Wochenende ging es nach Norderstedt. Um 9:45 waren merklich noch nicht alle wach und wir gingen mit einer 6:10 Führung in die Halbzeit. Danach kamen die Mädels um Sarah und Emma in Schwung und siegten am Ende verdient mit 11:22. Zwar hat Norderstedt in dieser Saison noch keinen Sieg, doch hatten wir ziemlich Mühe damit, eine SEHR große und viele kleine Spielerinnen zu kontrollieren.

In beiden Spielen waren natürlich unsere Torfrauen Carlotta und Maja spitze. Und am meisten freuen wir uns darüber, dass 6 der 9 Spielerinnen Tore erzielten und ALLE zu 100% ihren Teil zum Ergebnis beitrugen.

Am kommenden Wochenende geht es dann zum Tabellen-Ersten nach Alstertal. Und so einfach werden wir es denen sicherlich nicht machen!

Aufrufe: 384

Teile die Luchse...