mD – Wir können auch Rasen!

Nachdem es die letzte Nacht fast durchgeregnet hatte und das morgendliche Aufstehen mit Donner und Blitzen begleitet war, wurde kurzerhand die Turnierleitung in Osdorf angerufen: Ja, wir hoffen auf besseres Wetter und fangen eine Stunde später an!

Also landeten wir anstatt um 08:30 h somit gegen 09:30 h mit der 1. und 2 mD (insgesamt 18 Spieler) auf dem Rasenplatz Kroonhorst an und wurden schon von unseren Luchse-Mädchen der weiblichen D- und C-Jugend in Empfang genommen.

Leider hatten von den insgesamt 10 männlichen D-Mannschaften 4 kurzfristig abgesagt. Nun wurde in 5 Spielen der Gewinner des Turniers im Modus jeder gegen jeden ausgespielt.

Die 2.mD war leider ohne Torwart angereist und spielte das erste Spiel mit einem Feldspieler im Tor. Nach Rücksprache mit den Torhütern der 1.mD (Paul und Chrissi) entschieden wir, obwohl auch die beiden – so wie es Usus bei uns ist – gerne abwechselnd im Feld mitspielen wollten, dass einer von ihnen die 2. im Tor unterstützt. Das nenne ich Mannschaftszusammenhalt!

Trotz toller Aktionen kam die 2. leider nicht so zum Spiel-/Torerfolg. 4 Spiele wurden leider verloren: davon ein Spiel denkbar knapp, ein Spiel, da der Gegner leider nicht regelkonform einen überragenden Torschützen aus der C-Jugend dabei hatte (ein Protest unsererseits wurde nicht beachtet) und die weiteren zwei Spiele gegen die Favoriten. Einen tollen Sieg, bei dem unser Linkshänder Max die meisten Tore knipste und Chrissi hinten so gut wie alles hielt, konnten die Jungs einfahren. Damit belegten sie einen 5. Platz.

Bei der 1.mD lief es dagegen besser. Selbst der nasse und rutschige Rasen als auch der flutschige Ball stellten kein Hindernis dar. Ballgewinne aus der Abwehr, gehaltene Bälle von Paul und Chrissi wurden mit Tempo und Pass, Pass, Pass (hörte man die Trainerin so manches Mal rufen!) bis zum Abschluss beim gegnerischen Tor gespielt. Auch sehr defensive Abwehrformationen der Gegner wurden mit schönen 1:1 Aktionen überspielt. Bis auf das letzte Spiel gegen die Mannschaft, gegen die unsere 2. gewonnen hatte, war das Siegen ein Selbstgänger. Was da los war, weiß keiner so genau…. Zum Glück konnten sich die Jungs dann schlussendlich mit 2 Toren Vorsprung den Sieg und damit den 1. Platz sichern. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.

Ein insgesamt wieder schönes und gut organisiertes Turnier bei dem Petrus den Vormittag über dann auch eine Regenpause einlegte.

Nächsten Sonntag geht es dann auch schon weiter, wenn beim Charly-Schreiber-Cup in Lüneburg Jungs der 1. und 2. mD gemischt spielen.

Bis bald,

Eure böörgitt

Aufrufe: 73

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •