1.mC – Tills Löwen Cup

Und da sind wir wieder im Neuen Jahr 2024 und melden uns gleich mit einem Event der 1.mC zurück.

Am ersten Wochenende des neuen Jahres findet der Tills Löwen Cup in Mölln statt; mittlerweile fahre ich mit meiner jeweiligen Mannschaft schon seit 2018 dorthin, um nach den feisten Feiertagen wieder in Schwung für die Rückrunde zu kommen.

So starteten wir dann am Samstagmorgen aufgrund der Wetterlage schon um 7:30 h gen Mölln. Die Fahrt ging doch erstaunlich gut von Statten und wir trafen uns alle pünktlich an der Stadtwerke Arena in Mölln. Dann hieß es ab zur Anmeldung, Turnier-Shirts in Empfang nehmen und Klassenraum beziehen.

Und schon war es Zeit, dass die Jungs in die Erwärmung starteten, um ihr erstes Spiel zu absolvieren. Nun ja, schon nach ein paar Minuten Spielzeit zeigte sich, dass unser Gegner uns eigentlich spielerisch unterlegen war …. ABER … die Jungluchse fanden nicht in ihr Spiel; Fehler in Angriff und Abwehr häuften sich und wir verloren diese Partie nach 15 Minuten Spielzeit mit 1 Tor. Puuuuhhhhh.

Im zweiten Spiel standen wir einem wirklich starken Gegner – Flensburg-Munkbrarup – gegenüber. Und trotz des sehr starken Spiels der Flensburger Jungs konnten wir diesmal mithalten und zeigten, was wir in der Lage sind zu spielen. Es klappte fast alles in Angriff und Abwehr und es war ein tolles Spiel auf Augenhöhe. Einziger Wermutstropfen: unser Keeper hatte sich leider kurzfristig Freitagabend vom Turnier abgemeldet, so dass ich nun einen Feldspieler ins Tor stellen musste, damit unser zweiter Torhüter in der Abwehr ackern konnte. Trotz dieser hervorragenden Spielleistung verloren wir ebenso mit einem 1 Tor Rückstand. Das war echt schade!

Das dritte Spiel – gegen den MTV Lübeck 2 – war unser mentaler Breakdown! Der MTV stand nur mit 5 Jungs auf der Platte und spielte das gesamte Spiel somit in Unterzahl. Unsere Jungs waren wie paralysiert und bekamen kaum etwas auf die Kette, geschweige denn ins gegnerische Tor. Im Gegenzug konnten die Lübecker Jungs trotz unserer Abwehr-Überzahl ihre Tore bei uns erzielen. Alles schien vergessen: wie mache ich Druck, wie halte ich eine Sperre, wie nutze ich die Lücke zum 1gg1 …. Dieses Spiel verloren wir dann mit 2 Toren.

Damit waren wir Gruppenletzter und landeten im C-Pokal. Schade Schokolade!

Dann war das letzte Spiel auch schon wieder vergessen.

Nach dem Abendessen war Freizeit angesagt, die mit Verabredungen mit den Mädchen der wD als auch zum Besuch der sog. Players Night genutzt wurde. Pünktlich um 22:00 h waren alle wieder im Klassenraum. Nachdem auch Felix seine Worte für den Tag aufgebraucht hatte, kehrte gegen 23:00 h dann auch Ruhe ein.

Sonntag standen dann zwei Spiele für uns an.

Zuerst das Semifinale gegen die Tills Löwen 2; bei dieser Partie spielten wir wirklich locker auf. Angriff und Abwehr funktionierten einwandfrei und den mitgereisten Fans wurde mal wieder gezeigt, dass unsere Jungs doch ganz gut Handball spielen können. Um 14:20 h hieß es dann Finale gegen die Tills Löwen 1. Diese Löwen-Jungs waren spielerisch dann schon ne andere Nummer. ABER diesmal – warum auch immer – war jeder einzelne Luchs bereit bis zum Umfallen zu ackern. Mit einer extrem offensiven 3:3 Abwehr setzten wir die Löwen-Jungs derart unter Druck, so dass sie oftmals keinen Anspieler fanden und ihnen der Angriff abgepfiffen wurde. BALLGEWINN und im Gegenzug konsequentes Angriffsspiel mit Tor für uns. Wir gewannen deutlich und freuten uns nicht nur über den Sieg, sondern auch über unser überragendes Spiel. Vielen Dank an Feldspieler Theo, der diese Spiele im Tor gestanden und super gehalten hat!

WIR KÖNNEN ES DOCH! (dazu die Info, dass die Flensburger, gegen die wir ein fantastisches Match geliefert hatten, im A-Pokal standen und Turnierdritter geworden sind …)

Mit diesem Wissen können wir nun gut in die Rückrunde starten, die für uns am 21.01.24, um 12:30 h in Klecken, mit einem Heimspiel beginnt.

Eure mC 1

LG böörgitt

Als kleines Bonbon zeige ich euch, wie wir uns in den Spielpausen „vergnügt“ haben:

UND GANZ BESONDERS BEDANKE ICH MICH BEI DER SOG. KOLONNE FÜRCHTERLICH FÜR DIE SCHÖNEN BLUMEN

Visits: 161

Teile die Luchse...