2.mB – 2 Punkte verschenkt!

Samstag traten unsere Jungs der mB 2 gegen den direkten Verfolger HSG Elbvororte an. Das Hinspiel hatten wir souverän mit 18:28 gewonnen und waren guter Dinger, dass die 2 Punkte auch heute im Luchsbau bleiben würden.

Wir starteten konzentriert ins Spiel und konnten uns mit schönen Toren von Tommelom, Lasse und Max bis zur Auszeit des gegnerischen Trainers in der 19. Minute auf ein 10:7 absetzen. Alles schien soweit okay; es gab Kleinigkeiten, die zu bemängeln waren. Möhrchen und ich waren soweit mit der Leistung unserer Jungs zufrieden, da sie auch im weiteren Spielverlauf einen Abstand von 3-4 Toren halten konnten.

Zum Pausentee gingen wir dann mit einem 11:8. Das war natürlich noch nicht sehr beruhigend, so dass in der Kabinenansprache erneut auf die spielerischen Mängel aufmerksam gemacht wurde.

Kurz nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit ertönte ein erstaunter Jubel von der Tribüne: Tommelom spielte einen hohen Pass, den Junior im Sprung annahm und damit ein Kempa-Tor erzielte. Wow :o)

Aber leider hielt der Jubel nicht lange an, denn nun ließen unsere Jungs plötzlich nach und die gegnerische Mannschaft konnte mit 5 Toren in Folge mit 14:16 die Führung übernehmen.

Traineranweisungen wurden von den Luchse-Jungs konsequent ignoriert; sie spielten regelrecht Kamikaze und warfen die Bälle im Angriff nur so weg! Auch die zuvor genommene Auszeit brachte nicht die gewünschte Umsetzung.

Und auch unsere Abwehr arbeitete nicht so, wie von mir gefordert. Und da sitzt man als Trainerin und hat das Gefühl – selbst mit Auswechslungen – machtlos zu sein und hofft, dass doch noch mal ein Ruck durch die Mannschaft geht.

Ich will gar nicht aufzählen, was alles unrund lief … Jedenfalls mache ich mir Gedanken, ob ich im Training wieder mit den Basics “Stoßen” anfangen sollte.

Unterm Strich ging es dann die letzte Viertelstunde hin und her; und obgleich unsere Jungs auch noch mal die Führung zum 18:17 übernahmen, mussten wir uns zum Schlusspfiff mit einem 22:23 geschlagen geben. Die zwei Punkte waren einfach futsch und unser Verfolger ist damit nur noch einen Punkt hinter uns.

Nun dürfen wir uns keinen Patzer mehr erlauben und müssen unsere letzten Spiele alle gewinnen, damit wir uns die Meisterschaft in der Landesliga holen können.

Torschützen: Tommelom (6), Lasse (6), Vova (3), Max (3), Junior (2), DJ (1), Nixlas (1),

Eure böörgitt

Views: 232

Teile die Luchse...