mE I – unnötiges 9:17 gegen Eilbeck

hier noch ein kurzer Bericht zum Spiel vom 11.2.
Wir empfingen in der Nenndorfer Halle den TH Eilbeck. Spielerisch war es eine tolle 1. Halbzeit. Wir liefen zwar immer ein bis zwei Tore hinterher. Jedoch war es von den Spielanteilen eine sehr ausgeglichene Partie und wir gingen mit einem 8:8 in die Kabine. Also alles offen.
Doch nach dem Seitenwechsel war die Konzentration auf dem Nullpunkt. Wir beschäftigten den Gegner permanent und lange in der Abwehr. Jedoch bekamen wir dort nie den Ball unter Kontrolle und irgendwann passte die Zurodnung nicht und wir fingen insgesamt 9 Tore. Es ist schwer zu glauben, aber wir kamen in der zweiten Hälfte des Spiels auf sage uns schreibe ein Tor! Natürlich haben wir zusätzlich etliche Chancen vergeigt.

Nun geht ea am 25.2. um 15 Uhr in Klecken gegen den Waldörfer SV2.

Bericht folgt!

N.

Visits: 126

Teile die Luchse...