3. Damen weiter in der Erfolgsspur

Nach dem intensiven Derby gegen den Tabellenführer SG Wilhelmsburg war am vergangenen Sonntag der TV Fischbek zu Gast. Wieder ein unangenehmer Gegner, der nicht mal eben im Vorbeigehen geschlagen werden kann. Wie in der Vorwoche konnten sich die Luchse erst in der zweiten Halbzeit deutlicher absetzen. Bis dahin blieben die Gäste immer in Schlagweite (Halbzeitstand: 12:10). Das Erfolgsrezept beim Gastgeber ist derzeit aber die sehr kompakte Abwehr und das schnelle Umschaltspiel mit leichten Toren aus dem Gegenstoß. So musste Fischbek deutlich mehr Aufwand betreiben, um Tore zu erzählen, was spätestens ab Mitte der zweiten Halbzeit zu Substanzverlusten führte. Der Abstand wuchs phasenweise auf 7 Tore an, am Ende gab es einen 24:18 Heimsieg. Mit diesem Erfolg stehen die 3. Damen auf einem sehr guten 3. Tabellenplatz, mit nur einem Minuspunkt Abstand auf den Ersten. Als nächstes geht es aber gegen den Punktgleichen Tabellenvierten. Wieder ein Spitzenspiel.

Aufrufe: 88

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •