LASKAVO PROSYMO II – Herzlich Willkommen II

Am heutigen Samstag starteten wir in der Sporthalle Buenser Weg unser Sport-Angebot für die ukrainischen, vertriebenen Kinder. Zwei Stunden lang sollten sie Ängste und Sorgen vergessen und einfach nur Spaß an Spiel und Sport haben.

Ich war sehr gespannt, denn es hatten sich lediglich 3 Gastfamilien telefonisch bei mir gemeldet, dass sie mit den Kindern vorbeikommen wollten. Also bereitete ich kein festes Programm vor, sondern wollte ad hock und flexibel in der Halle entscheiden, was wir den Kindern an Aktivität anbieten.

Freitagabend bekam ich noch die Information, dass das AEG seine Sportgeräte für uns zur Verfügung stellt. Toll! An dieser Stelle lieben Dank an Frau Romer, die uns morgens die Schränke aufschloss.

Auch entschieden wir uns erst am Freitag, dass wir unsere jüngeren Handballer der E- und D-Jugend ebenfalls bei diesem Projekt dabei haben möchten. Schnell noch diese Info an die Eltern gesteuert …

Meine Dolmetscherin, Nata (ebenfalls eine ukrainische Vertriebene mit sehr guten Englischsprachkenntnissen) und ihre Mutter, Asia, holte ich morgens ab und wir bereiteten den “Second-Hand-Sportkleidung-Basar” als auch ein kleines “Frucht- und Gemüse-Buffet” für die Pause vor.

Und dann trudelten die Akteure auch schon ein. Bevor wir aber starten konnten, kümmerte sich Asia um die Einkleidung der Kinder, die in ihrem Fluchtgepäck keine Sportsachen hatten einpacken können.

Dann waren alle bereit. Schnelles Durchzählen: 11 ukrainische und 7 deutsche Kinder warteten gespannt. Noch standen die Kinder unschlüssig und schüchtern in der Halle, aber Nata übersetzte super und man merkte, wie froh die ukrainischen Kinder waren, ihre Muttersprache zu hören.

SPIELEN – TOBEN – LACHEN – GLÜCKLICH SEIN!

Alle Kinder hatten ihren Spaß, powerten sich aus, schwitzten und hatten leuchtend rote Wangen.

Und auch die ukrainischen Mütter genossen nicht nur ihre Kinder glücklich zu sehen, sondern waren vertieft in Gespräche und tauschten sich aus.

Kurz vor 12:00 h beendete ich das Training und bat die Kinder um ein Feedback. Das schönste, was mir von einem ukrainischen Mädchen gesagt wurde, traf den Kern dieser Aktion: ES WAR SO SCHÖN MAL WIEDER ZU LACHEN UND SPAß ZU HABEN!

Mit diesem Motto werden wir Trainer der HL Buchholz 08 / Rosengarten weiterhin engagiert und motiviert die nächsten Termine starten.

Wer unser Projekt unterstützen möchte (wir bräuchten noch eigene Trainingsmaterialien, da wir auch in anderen Hallen Sport anbieten), darf gerne über den Förderverein HaJuNo ( https://www.hajuno.de/spenden/ ) spenden ;o)

Bis zum nächsten Mal,

Eure böörgitt

Willkommens-Ansprache
Mama Asia bereitet das kleine Buffet vor
Schuh-Hockey – gar nicht so einfach!
Die Torhüterin im Spagat
Bouncer Ball spielen alle gerne
Rebounder Ball war schon schwieriger ;o)
Aber alle hatten Spaß :o)

Aufrufe: 508

Teile die Luchse...