Senioren: Niederlage im Ü40-Pokal-Halbfinale

Wie angekündigt, war das Team aus Rellingen gespickt mit Spielern der Herrenteams (die erst knapp die 40 überschritten hatten) und ehemaligen Spitzenspielern angereist. Zumindest eine Halbzeit lang konnten die Oldie-Luchse dem Favoriten Paroli bieten. Immer wieder scheiterten die Gäste an der guten Abwehr. Leider ließ in Halbzeit 2 die Kraft bei den Hausherren nach und der Gegner konnte einige technische Fehler für einfache Gegenstoßtore nutzen. Am Ende mussten sich die Luchse mit 21:25 geschlagen geben.
Die angereisten Zuschauer sahen ein für Ü40-Verhältnisse sehr gutes Handballspiel mit tollen Angriffsaktionen und Torhüterleistungen auf beiden Seiten.
Die Rellinger Spieler gaben im Anschluss auch zu, dass sie es sich viel einfacher vorgestellt hätten.
Fazit: alle hatten Spaß, keiner hat sich verletzt – es wäre mit etwas Glück auch mehr erreichbar gewesen, aber das stärkere Team steht im Finale.

Aufrufe: 502

Teile die Luchse...
 
 
      

Schreibe einen Kommentar