wD – Auswärtssieg am frühen Morgen

Am Sonntagmorgen hieß es für die wD früh aufstehen, denn es stand um 10 Uhr das Auswärtsspiel
beim Walddörfer SV an, und das liegt ja bekanntlich nicht gerade um die Ecke. Die Ersatzbank war
wie immer in dieser Saison prall gefüllt, und es war wieder schön zu sehen, dass alle Mädchen
hochmotiviert waren. Ebenso finden sich immer viele Eltern zum gemeinsamen Anfeuern ein.


Beim noch punktlosen Tabellenletzten rechnete man grundsätzlich damit, beide Punkte mit nach
Hause nehmen zu können. Zunächst aber sah es etwas anders aus. Die Gastgeberinnen lagen nach
fünf Minuten mit 5:1 in Führung, weil sich insbesondere eine Spielerin immer wieder durch unsere
löchrige Abwehr durchsetzen konnte. Danach kamen unsere Luchsis immer besser in Tritt und Tor für
Tor konnte der Abstand verringert werden. Innerhalb von fünf Minuten hatten sie vier Tore aufgeholt
und den Ausgleich erzielt. Dabei ließen sie noch einige ärgerliche „Fahrkarten“ bei Würfen über oder
neben das Tor liegen. Mit einem Vorsprung von zwei Toren (10:12) ging es in die Halbzeit.


In der zweiten Halbzeit ließen sich unsere Mädels dann nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und
bauten die Führung immer weiter aus. In dieser Hälfte ließ die Abwehr nur zwei Gegentore zu. Die
Trainer wechselten das ganze Spiel munter durch, so dass auch die Spielerinnen, die in den letzten
Spielen weniger zum Einsatz gekommen waren, diesmal mehr Spielpraxis bekamen. Bei so vielen
motivierten Spielerinnen und nur 2×20 Minuten Spielzeit ist das sicherlich oft keine leichte Aufgabe
für die Trainer.


Nach dem Abpfiff stand ein 12:19 Auswärtssieg an der Anzeige und die Luchsis konnten zufrieden die
Heimreise antreten. Am nächsten Sonntag steht nochmal eine weite Auswärtstour nach Ahrensburg
an.

Vielen Dank wie immer an Sonja für den Bericht.
Unsere Torschützinnen: Merle (5), Mette (5), Carla (4), Ella (2), Hannah (1), Marit (1), Mila (1)

Visits: 116

Teile die Luchse...