Weibliche A-Jugend mit deutlichem Auswärtssieg

Als Tabellenzweiter reisten die Mädels am Sonntagnachmittag zum Dritten nach Moorrege. Wie in der Vorwoche, wo das Team mit kleinem Kader und angeschlagen den Tabellenersten aus Eimsbüttel schlagen konnte, gab es auch diesmal die Ansage: „Konzentriert euch auf eure Stärken, tretet als Team auf und habt Spaß“!

Dies wurde dann auch beherzigt. Die Abwehr arbeitete mit- und füreinander, so dass die Gastgeber lange Zeit brauchten, um überhaupt ein Tor zu erzielen. Und im Angriff flutschte es richtig prima. Der Ball lief druckvoll durch die Reihen und es boten sich so auf vielen Positionen große Lücken in der Abwehr, die schonungslos genutzt wurden. Hatten die Mädels in der Vergangenheit bei der sehr guten Torhüterin immer große Probleme gehabt, fanden sie an diesem Tag meistens die richtigen Mittel, um den Ball im Tor zu versenken. Über ein 7:11 zur Halbzeit, erspielten sich die Luchse einen deutlichen 13:26 Sieg. Von acht Feldspielerinnen konnten sich sieben in die Torschützenliste eintragen. Ein schöner Mannschaftserfolg, der weiterhin auf die Staffelmeisterschaft hoffen lässt.

Aufrufe: 432

Teile die Luchse...
 
 
      

Schreibe einen Kommentar