1. Herren – Hart erkämpfter Sieg gegen HSG Bergedorf/VM 2

Am 23. September 2023 versammelte sich das Team von HL Buchholz 08-Rosengarten in der heimischen NordHeideHalle zu einem spannenden Duell gegen die HSG Bergedorf/VM 2.

Um 16:00 Uhr wurde die Partie angepfiffen. Leider hatten wir anfänglich mit einer gewissen Anspannung und Nervosität zu kämpfen. Dies nutzten die Gegner geschickt aus und gingen mit 1:4 in Führung.
Davon ließen wir uns nicht beirren und besannen uns auf unsere Stärken. Nachdem wir uns gefangen hatten, begann die Aufholjagd. Wir fanden allmählich unseren Rhythmus und ziemlich zügig wieder ins Spiel, wodurch wir nach nur 13 Minuten und 30 Sekunden Spielzeit eine 10:6 Führung herausholen.
Nach einem intensiven Kampf in der ersten Halbzeit gelang es uns, unsere Führung von 4 Toren sicher in die Halbzeitpause zu bringen.

Die Halbzeitpause war ein wichtiger Moment für uns. Der Trainer gab klare Anweisungen und fand die richtigen Worte, um uns für die zweite Hälfte des Spiels zu motivieren. Und es funktionierte! Wir starteten die zweite Halbzeit mit Entschlossenheit und konnten unseren Vorsprung weiter ausbauen. Nach knapp 10 Minuten in der zweiten Halbzeit führten wir mit 22:16.

Aber anstatt mit dieser komfortablen Führung einfach Zeit von der Uhr zu nehmen, kämpften wir von diesem Zeitpunkt an noch härter. Unsere Spielzüge wurden konsequent umgesetzt, und vorne im Angriff trafen wir das Tor immer wieder. Unsere Abwehrarbeit war herausragend und hielt Bergedorf in Schach. Diese eindrucksvolle Kombination aus Teamgeist, Kampfgeist und taktischem Geschick führte dazu, dass wir in den letzten 20 Minuten des Spiels 14 Tore erzielten und nur 8 zuließen. Am Ende des Spiels stand ein verdienter 36:24 Sieg für uns zu Buche, den wir uns hart erkämpft hatten.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei dem Schiedsrichter und dem Team von Bergedorf für ein spannendes und faires Spiel bedanken!

Am kommenden Donnerstag (28.09.2023) empfangen wir um 20:30 Uhr die zweite Mannschaft der SG Harburg bei uns in Klecken. 

Luchse: Ayk (3), Christjan, Felix, Jonathan (4), Karim (3), Konstantin (2), Maik (14, 3/5), Mika, Markus (Trainer), Marten, Niklas (2), Ole (1), Simon (4, 1/2), Sven, Tim (3), Tobias (Betreuer)

Link zum Spielbericht (extern).

Visits: 331

Teile die Luchse...