2.mD – Auftaktsieg

Die Jungs der 2.mD starteten in der für uns neuen und höheren Liga (Bezirksliga) auswärts gegen die Mannschaft TUS Holstein Quickborn in die neue Saison. Zum Glück war mittags der Elbtunnel frei – doch knapp eine Stunde Fahrzeit musste man schon einkalkulieren, um in die Lilli-Henoch-Halle zu kommen.

Jedenfalls waren alle 12 Luchse rechtzeitig da und wir konnten uns – wie so oft – nur am Rand der Halle erwärmen. Durch vorherige Spiele begannen wir dann mit einer Verzögerung.

Die Quickborner Jungs waren allesamt kleiner und scheinbar jünger; trotzdem lautete meine Ansage, sie nicht zu unterschätzen und konzentriert in Angriff und vor allem Abwehr zu arbeiten.

Tja, zumindest die Abwehr stand einigermaßen gut, so dass die Quickborner kaum durchkamen. Aber was unser Angriff gezeigt hat, lässt die ganze Vorbereitung in einem großen Fragezeichen verschwinden: kaum ein dynamisches 1gg1 in die Nahtstelle, Lücken wurden sich gegenseitig zugelaufen, alles fand in der Mitte statt und ´zig freie Würfe übers Tor oder direkt mittig auf den Torwart. Puuuhhhh, insofern war der Halbzeitstand von 2:6 wirklich ein Geschenk.

Nach dem Wiederanpfiff gestaltete sich das Spiel unsererseits ein bisschen besser und nun zeigten die Jungs, was sie durchaus in der letzten Zeit gelernt hatten. Schönes Tempospiel als auch gelungene Aktionen im Angriff ließen uns dann davonziehen. Die Quickborner Jungs spielten immer wieder das gleiche: Doppelpass mit dem Kreis und kamen damit ein paar mal zum Erfolg.

Lars, unser Torwart, war in diesem Spiel überragend. Alleine 4 x einen 7-Meter zu halten, spricht schon für sich!

Der Endstand von 8:16 und die zwei Punkte auf unserem Konto gingen völlig in Ordnung – auch, wenn die Luchse nicht das gezeigt haben, was sie tatsächlich drauf haben ;o)

Torschützen: Pauli (5/1), Raphael (3), DJ (2/1), Niklas (2), Levin (1), Finn-Lasse (1)

Eure böörgitt

Aufrufe: 53

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •