2.mD mit torreichem Saisonabschluss

Zum letzten Spieltag der Saison 2018/19 begrüßten wir die Mannschaft des TSV Uetersen bei uns.
In ungewohnter Umgebung – der Spieltag wurde ins GAK – verlegt, wurde sich unkonzentriert warm gemacht. Die 11 Jungs waren irgendwie schon in Siegerlaune und plapperten mehr als sonst.

Wir starteten dann irgendwie auch unkonzentriert in die Partie und hatten nach 3 Minuten ein 4:4 auf der Anzeigentafel.
Unsere Abwehr stand löchrig und immer wieder gelang es den Uetersener Jungs mit Tempo zu unserem Tor zu ziehen und auch bei Paul den Ball einzunetzen.

Im Angriff lief es dagegen ganz gut und die Luchse konnten sich kontinuierlich absetzten.
Ab Minute 12 ging es dann mal kurz Schlag auf Schlag … äh …. Tor auf Tor … und wir konnten einen sagenhaften 6-Tore-Lauf verbuchen.
Bis zur Halbzeit haben wir uns auf ein beruhigendes 24:12 absetzen können.

In der zweiten Halbzeit wurde wieder viel ausprobiert.
Und das ist unsere Stärke: die Jungs sind in der Lage jede Position zu spielen und sich dort in Szene zu setzen.

Auf Ansage der Jungs sollten heute alle Spieler mindestens 1 Tor werfen.
Paul – unser Torwart – war somit als treffsicherer 7-Meter-Schütze schon mal für diese Aufgabe gesetzt.
Und dann war es beeindruckend mit anzusehen, wie sie für einander spielten!
Das Ergebnis: ALLE SPIELER KONNTEN SICH IN DIE TORSCHÜTZENLISTE EINTRAGEN.

Das Ergebnis von 44:24 fiel leider für unseren Gegner aus Uetersen etwas hoch aus, aber unsere Luchse spielten sich quasi in einen Rausch.

Nach Abpfiff waren wir dann auch offiziell Meister und bekamen tolle Meistershirts und einen überragenden Kuchen überreicht, ein Bonbon-Regen übergoß sich von der Tribüne über uns und wir wurden gebührend von unseren treuesten Fans gefeiert.

Unsere heutigen Torschützen: Tim (11), Fabi (9), Lauri (7), Bjarne (6), Jesse (4), Raphael (2), Jano (1), Ben (1), Lasse (1), Pauli (1), Paul (1/1)

Wir bedanken uns bei allen treuen Fans, den Trikotwäschern, den Chauffeuren, dem Catering-Team, den Hallenaufbauern, den Kampfrichtern…. also bei unseren tollen Eltern als auch bei den Schiedsrichtern bei Heim- und Auswärtsspielen.
DANKE, dass ihr für uns da ward!

Mit sportlichen Grüßen

Eure 2.mD

Aufrufe: 131

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar