2.mD – Toller Sieg

Wow, was für ein Spiel der 2. mD heute! Wir waren zu Gast beim zur Rückrunde aufgestiegenen TH Eilbeck und sind mit üblicher Sonntagmorgenverschlafenheit an- und ziemlich euphorisch wieder abgereist.

Aber von vorn, die Halle war verzwickt zu finden und nach einer Mannschaftsbesprechung in der Kabine begann das Warm-Up unserer Jungs etwas später als das der Gegner. Dann ging es auch schon los. Das erste Tor fiel erst in der 5. Minute durch Eilbeck, das Spiel lief insgesamt recht ausgeglichen, die Tore fielen im Wechsel und beide Mannschaften mussten noch ins Spiel kommen. In der 12. Minute gelang das 3:4 und unsere Jungs lagen erstmals vorn. Das gab Auftrieb und unsere 2. mD fand immer besser ins Spiel, verteidigte engagiert mit guten Absprachen und klaren Zuständigkeiten, schloss fast jede Lücke und verhinderte so weitere Gegentore, wodurch man sich mit 3:7 etwas absetzen konnte. Im Angriff fiel das gute Passspiel auf, die teilweise sehr flotten und auch mutigen Pässe fanden den Weg zum erfolgreichen Abschluss. Besondere Tore der 1. HZ waren die ersten Punktspieltore von Freddi (der bisher überwiegend im Tor stand) und Neuzugang Felix und so ging es mit einem motivierenden 4:8 in die Halbzeitpause.

Der Fanblock fachsimpelte und war recht zufrieden und dennoch gespannt, ob sich dieser Vorsprung in der 2. HZ halten lassen würde. Soooo eindeutig überlegen war unsere 2.mD in der 1. HZ letztlich nicht und ab und an profitierten unsere Jungs von den weniger gefährlichen Torwürfen der Gegner UND dem stark haltenden Jojo, der auch die gefährlichen Würfe überwiegend abwehrte (an dieser Stelle Glückwunsch zur gewonnen Wette, Jojo!). So begann auch die 2. HZ wieder durch ein Tor der Gegner, unsere Antwort kam diesmal aber prompt mit Tor 9, 10 und 11 in kurzer Folge. Während die Eilbecker Jungs auch in der 2. Hälfte nicht mit der zunehmend eingespielteren, offensiven Verteidigung unsererseits umgehen konnten. In unserem Angriff gelang immer wieder das schnelle, variable Passspiel und der Ball fand so den Weg zum freien Spieler, der in der Breite der Mannschaft recht zuverlässig durch platzierte Würfe verwandelt werden konnte. Kurt gelang es bspw. gleich 3 mal den einlaufenden Tim anzuspielen, der abschließen konnte. Unser Zähler wanderte, auch durch erfolgreiche Einzelaktionen und abgefangene Bälle die zu Gegenstoßtoren führten, weiter munter nach oben. Anfang der 30. Minute stand es 7:15. In den letzten 10. Minuten gelang den Eilbeckern nur noch ein Tor, sogar der 7 Meterwurf in Minute 37 war mit Jojo nicht zu machen – souverän gehalten! Und so spielten unsere D-Luchse auf und machten bis zum Endstand von 8:23 noch einige sehenswerte Tore!

Unsere Jungs konnten kaum glauben, was ihnen da heute gelungen ist und freuten sich riesig, Trainerin Lisa war leicht sprachlos und mächtig stolz und wir Eltern waren durchweg begeistert! Klar, es gab auch mal einen Fehlpass, einen nicht gefangenen Ball, Schritte und Tippfehler… aber insgesamt haben wir heute eine ballsichere, harmonierende Mannschaft mit guter Kommunikation und tollem Zusammenspiel in Angriff und vor allem der Verteidigung gesehen, die die Schwächen des Gegners und die eigenen Stärken immer weiter herausarbeitete.

Eine rundum gelungene Teamleistung, die bestimmt durch die Teilnahme am Tills Löwen Cup am vergangenen Wochenende beflügelt wurde!

Nächstes Wochenende sind wir beim ungeschlagenen Tabellenersten HG Barmbek zu Gast und setzen auf laustarke, mitfahrende Fans.

Spieler:
Eddy (3), Kili, Pelle (2), Kurt (6), Tim (3), Adrian (4), Felix (4), Freddi (1), Jojo

Aufrufe: 137

Teile die Luchse...