3. Damen mit Arbeitssieg gegen den TV Fischbek

Die 3. Damen spielte heute ihr zweites Auswärtsspiel beim TV Fischbek. Gegenüber den letzten Spielen konnten die Luchse nur mit neun Spielerinnen antreten. Die Gegnerinnen wärmten sich dagegen mit ganzen 16 Leuten auf. Dies konnte den kleinen Kader aber nicht beeindrucken.

Das Spiel startete nervös und in den Anfangsminuten kassierten das Team gleich die ersten leichten Tore. Die Deckung musste sich erstmal mit der Wurftechnik der Gegner bekannt machen, weil es nicht üblich war, dass diese mit Schlagwürfen ihr Glück versuchen. Langsam kam man aber in einen Spielfluss und auch die Deckung baute sich gut auf.
Im Spiel kam es hin und wieder zu ungenauen Pässen, welche dafür sorgten, dass jeder unruhiger wurde. Der Trainer fing auch langsam an zu schwitzen, da die heutigen Gegner keine leichte Sache waren. Zur Halbzeit gehen die Buchholzer Mädels mit einem Stand von 12:13 in die Besprechungspause.

Nach der Halbzeit wurde das Team etwas umstrukturiert, da nun ein neuer Torwart eingesetzt wurde. Die Damen spielten wachsam weiter und auch die Deckung wurde dichter. Absprachen in der Deckung, sowie im Angriff funktionierten. Eins stand fest, die Fischbeker sind eine harte Truppe. Durch die vielen Fans der Gegner wurde das Spiel etwas aufgemischt. Unsere Damen blieben aber locker und spielten konzentriert weiter. Einige Pässe gingen auch in der 2. Halbzeit schief. Am Ende bekamen noch zwei Buchholzer 2- Minuten, aber die 3. Damen schafften auch dies. Heute konnten sie mit einem schönen aber hart erarbeiteten Sieg (24:29) nach Hause fahren.

Pat

Aufrufe: 89

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •