3. Damen nach 8 Spielen ungeschlagen an der Tabellenspitze

Vor der Saison war noch etwas unklar, wohin die Reise in dieser Saison gehen würde. In der letzten Spielzeit vor Corona, hatte das Team schon oben in der Tabelle der Bezirksliga mitgespielt. Da bei den Studentinnen aber nicht klar gewesen ist, wo sie Studieren würden, war die Stärke der Mannschaft auch nicht einfach einzuschätzen. Auch wenn nicht alle regelmäßig am Training teilnehmen können, blieben alle Spielerinnen dem Team erhalten. Zusätzlich konnte unser starker Rückhalt im Tor, unsere Lisa, und unsere Buxte-Rückkehrerin Laila endlich am Spielbetrieb teilnehmen.

Was soll man sagen, „es läuft ganz ordentlich“ – Zitat Trainer, der nie ganz zufrieden ist . In keinem der Spiele wurden mehr als 21 Tore zugelassen und in vier Spielen wurden mehr als 30 Tore geworfen. Allerdings fehlten immer wieder Stammspielerinnen, die aber durch engagierte Mädels aus der 4. Damen ersetzt werden konnten. Hierzu zählen auch A-Jugendliche und auch unser talentiertes „Küken“ Yella, die als B-Jugendliche (mit Doppelspielrecht) im gestrigen Spiel fünf Tore werfen konnte. Das große Plus ist aber, dass der Großteil des Teams schon aus Jugendjahren zusammenspielt und das Gefüge einfach stimmt.

Als Saisonziel kann eigentlich nur das Erringen der Meisterschaft ausgegeben werden. Ein Selbstgänger wird dies allerdings nicht. Die anderen Bezirksliga-Teams werden alles daran legen, gerade uns die Punkte abzunehmen.

Aufrufe: 349

Teile die Luchse...