3.mD – 2 Punkte eingeheimst

Heute ging es zu unserem Nachbarn auf die schöne und größte Flussinsel Wilhelmsburg.
Da wir die mD-Jugend zur Rückserie neu sortiert hatten, starten wir nun mit jüngeren Jungs als 3.mD in der Kreisliga.
Aufgrund von Infektionen, Quarantäne und anderen Terminen war es in der letzten Zeit schwierig mit den Jungs als Mannschaft zusammen zu trainieren und die E-ies zu integrieren.

Nun aber zum Spiel:
Gleich in der ersten Minute konnte unser E-ie Kili sein erstes Tor in der D-Jugend werfen. Das war super!
Dann hatten wir aber Schwierigkeiten die Wilhelmsburger Jungs in den Griff zu bekommen, denn sie waren körperlich ziemlich überlegen. So lagen wir schon in der 7. Minute mit einem 4:1 zurück.
Das hieß also gleichmal eine Auszeit nehmen.
In der 10. Minute stand es dann 6:2 und unser Eingrooven nahm seinen Lauf: Unsere Luchse warfen drei Tore in Folge und konnten auf 6:5 verkürzen (17. min).
Nach 20 Minuten gingen wir jeweils mit einem Tor mehr auf dem Konto (7:6) in die Halbzeitpause.

Nach der Pause kamen unsere Jungs mal wieder nicht so richtig in Tritt und die Gegner konnten sich auf 3 Tore absetzten.
Doch dann brach ein kleines Feuerwerk ab der 23. bis 29. Minute der Luchsjungs los: Mit einem 5-Tore-Lauf über ein Unentschieden bis zum 10:12 lagen wir nun in Führung.

Nun kam eine sehr spannende Phase, die bis zur 36.Minute zu einem Stand von 13:13 führte.
Und dann ging den Wilhelmsburgern wohl etwas die Luft aus und unsere Jungs liefen noch einmal zur Höchstform auf und nutzten konsequent ihre Chancen.
Beim Abpfiff hatten wir einen 4-Tore Lauf hingelegt und beendeten das Spiel mit einem tollen 13:17 für uns.
Vielen Dank an unsere mitgereisten Fans.
Eure böörgitt

Aufrufe: 135

Teile die Luchse...