Mit viel K®ampf und Willen zum ersten Saisonsieg

Am letzten Samstag, passend zum 3. Tag des Handballs, stand unser erstes Saisonspiel in der Oberliga HH/SH gegen die Mädels der SG Bergedorf/VM an. Als neu geformtes, frisch in Dänemark zusammengeschweißtes Team, stand für uns das Ziel von Anfang an fest: Wir wollen mit einem Sieg in die neue Saison starten.

Von Anfang an zeigten wir, wie gut wir unsere Vorbereitungszeit genutzt hatten und starteten mit einem 8:4 souverän in das Spiel. Nach einem ersten Spielerinnenwechsel auf beiden Seiten kam ein wenig Unruhe ins Spiel, und die Gäste kamen auf ein 11:8 heran. Die Unruhe legte sich jedoch ziemlich schnell wieder und wir konnten unseren Vorsprung zur Halbzeit mit 20:13 festigen.

Der Bergedorfer Trainer nutzte die Pause gut und schickte seine Spielerinnen mit einem komplett veränderten Stellungsspiel in die zweite Halbzeit. Das brachte uns erst einmal aus dem Konzept und die Bergedorferinnen konnten mit einem 5-Tore-Lauf den Abstand auf zwei Tore verkürzen, während wir einfach nicht in unser Spiel zurückfanden. Auch unser Coach reagierte und stellte daraufhin ein wenig um. Wir konnten uns zwar erst in der 50. Minute von der 2-Tore-Führung lösen, kamen aber noch einmal richtig gut ins Spiel und gewannen mit viel K®rampf unser erstes Spiel mit einem 38:30.

Danach stärkten wir uns erleichtert, aber völlig fertig, in gemütlicher Runde vor dem Luchsbau mit Pizza und Kieze bevor es für uns weiter zum „Peets Hoff“ ging. Dort wurden wir im Zuge der 111- Jahrfeier und dem damit verbundenen Handballtag, für unsere Meisterschaft in der Hamburg Liga letztes Jahr geehrt.

Nach einem letzten gemeinsamen Tanz neigte der Abend sich langsam dem Ende zu und wir freuen uns nun schon auf unser zweites Spiel in Todesfelde.

Aufrufe: 158

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •