wA-Jugend in Torlaune

Nachdem in der Vorwoche der Tabellenführer geschlagen wurde, ging es am Sonntagmittag zum Tabellenzweiten nach Pinnau. Leider war der Kader mit 9 Spielerinnen nicht ganz so groß wie in der Vorwoche. Über eine solide Abwehr sollte das Team druckvoll nach vorn spielen. Gesagt getan. Pinnau fand von Beginn an kaum Optionen gegen die Luchse-Abwehr. Als die beste Gegnerin außerdem noch aus dem Spiel genommen wurde, verlor Pinnau völlig den roten Faden. Im Gegenzug konnten wir eine Reihe von Toren durch die zweite Welle erzielen. Gelang dies nicht, dann wurde einfach druckvoll durchgespielt und die Chancen wieder sehr gut genutzt. In vielen Situationen waren Mädels viel schneller und dynamischer als der Gegner. Und dann stand es zur Halbzeit plötzlich 8:21. Eigentlich eher ein Endergebnis, aber es kamen ja noch 30 Minuten. Und die wA ließ nicht nach. Die Abwehr stand, schöne Kreisanspiele, erfolgreiche Gegenstöße, tolle Einzelleistungen aber auch in der Kleingruppe, gute Torhüterparaden – Trainer, was willst du mehr. Am Ende fuhren die Luchse mit einem 16:38 nach Hause. Sieben Spielerinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen (Nele und Maja je 1, Annika 2, Dali 4, Kim 5, Joy 8, Miki 17!).

Ein Dankeschön an die mitgereisten Fans!

Hits: 122

Teile die Luchse...
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.